Zisterzienserinnen-Abtei Seligenthal

Die Weite von Raum ...

Unser Kloster ist zwar eine eigene kleine Welt, aber keine "Insel der Seligen." Zum einen sind wir lebendiger Teil der konkreten Ortskirche und Region. Wir sind fest verwurzelt in der Stadt Landshut und in der Diözese Regensburg. Unseren Mitschwestern in Deutschland selbst sowie in den Nachbarländern Deutschlands fühlen wir uns verbunden, weil sie mit uns den Zisterzienserinnen-Orden bilden.

Zum anderen sind wir aber auch verbunden mit den Seligenthaler Mitschwestern, die in La Paz / Bolivien ein Kloster gegründet haben, um den dortigen Menschen durch die Führung einer großen Schule zu dienen. Darüber hinaus gibt es die Mitschwestern und Mitbrüder in Nord- und Südamerika, in Afrika und Asien und in den anderen europäischen Ländern. So gilt unser Beten all diesen nahen und fernen Menschen mit ihren Sorgen und Nöten.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über das Leben in unserer Abtei.

 


Unsere Abtei im Überblick

Abtei-Journal Seligenthal

Abtei-Journal Seligenthal

Unser Abtei-Journal mit Berichten von unserem Klosterleben und seinen Aktivitäten erscheint zweimal jährlich.

 

Sonntagsmesse in der Abtei Seligenthal

An Sonn- und Feirtagen ist die Eucharistiefeier in unserer Abteikirche öffentlich. Sie findet immer um 09:30 Uhr statt.

Termine und Zeiten für weitere Gottesdienste finden Sie in der Gottesdienstordnung hier unter Termine.