Gäste und Freunde


In seiner Regel legt der hl. Benedikt seinen Mönchen ans Herz: "Alle Gäste, die kommen, sollen wie Christus aufgenommen werden." RB 53,11 Die Gastfreundschaft in den Klöstern ist also ein Anliegen Benedikts, und damit ein Kennzeichen einer benediktinischen und zisterziensischen Gemeinschaft.
Wir verwirklichen diese Gastfreundschaft auf verschiedene Weisen: • Täglich erhalten Bedürftige, die um 11.30 Uhr an die Klosterpforte kommen, eine warme Mahlzeit. • Für einen ein- bzw. mehrtägigen Aufenthalt im Kloster für Menschen, die die Stille und Zeit für das Gebet suchen, stehen 7 Einzelzimmer, 6 Doppelzimmer und ein Appartement, jeweils mit Telefon und Nasszelle zur Verfügung, außerdem gibt es einen Gemeinschaftsraum und eine kleine Teeküche.
• Jeder weibliche Gast kann am gemeinsamen Gotteslob (= Chorgebet) und an der täglichen hl. Messe teilnehmen, auch mit einer Schwester ein geistliches Gespräch führen. Da wir nicht jeden Gast wie in einem Hotel aufnehmen können, bitten wir Sie bei Anfragen sich kurz vorzustellen.

Die Anfrage kann erfolgen   telefonisch: 0871 8210
brieflich:
M. Josefina Martin
Abtei Seligenthal Postfach 1356 84023 Landshut
oder

M. Petra Articus Abtei Seligenthal Postfach 1356  84023 Landshut
per Fax: M. Petra Articus 0871/821-171
per eMail:   m.petra@seligenthal.de
oder
m.josefina@gmail.com



Zisterzienserinnen-Abtei Seligenthal, Landshut · Tel. +49 (0) 871 821-0 · www.seligenthal.de